Plantagen und Container

Der Drogenanbau der Gangs und Mafien unterliegt aus Fairness- und Realitätsgründen einigen Regeln.


Regelungen zu Plantagen:


Plantagen dürfen nur auf Oberflächen aus Gras oder Sand, in Lagerhallen oder an Wasserflächen (Seen, Teichen, Meer, Flüsse, ...) gelegt werden.

Sie dürfen nicht in Gebäuden, Bergen oder ähnlichem verbuggt werden um deren Sichtbarkeit einzuschränken.


Regelungen zu Container:


Container dürfen ausschließlich an Orten gelegt werden, welche mit dem Burrito, sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückweg, ohne Probleme befahrbar sind.

Sie dürfen nicht in Gebäuden, Bergen oder ähnlichem verbuggt werden, um deren Sichtbarkeit einzuschränken.

Des Weiteren müssen sich die Container mit dem Burrito auf einer Ebene befinden.



Im Reportfall entscheidet der bearbeitende Supporter darüber, ob eine Plantage oder ein Container regelwidrig gelegt wurde.



Achtung: Sollten Staatsbeamte sich in der Nähe von einer Plantage(n)/Container(n) befinden, so erlaubt dies den direkten Beschuss der jeweiligen Fraktion, welcher die Plantage(n)/Container(n) gehört/gehören. Diese Regel zählt nur bei korrekt gelegten Plantagen/Containern. Bei sogenannten verbuggten Plantagen/Containern zählt diese Regel also nicht. Ebenfalls zählt die Regel bei unrealistisch gelegten Plantagen/Containern nicht!

Ob es sich in dem Fall um eine "verbuggte(n) Plantage/Container oder um eine(n) unrealistisch gelegte(n) Plantage/Container handelt, entscheidet der bearbeitende Supporter.